Radtouren durch NRW

Radtouren durch NRW

Mit seinem gut ausgebauten Radwegnetz ist Nordrhein-Westfalen der ideale Ort für Radtouren. Sowohl für Familien mit Kindern als auch für Radfahrer aller Altersklassen gibt es wunderbare Möglichkeiten seinen Fahrradurlaub in NRW zu verbringen. Ein paar besonders reizvolle Radtouren möchten wir Ihnen gerne vorstellen:

Die 100-Schlösser-Route

Als eine der schönsten Radtouren Deutschlands schlängelt sich die 100-Schlösser-Route 960 km lang durchs Münsterland. Abseits von Autostraßen führt sie ihre Besucher über die fürs Münsterland typischen „Pättkes“ zu Burgen, Wasserschlössern, Herrensitzen und Graftenhöfen, Klostern und Kirchen. Weit mehr als die 100 namensgebenden Gebäude verbindet dieser Radwanderweg.

Anders als andere Radtouren ist diese in vier verschiedene Rundkurse unterteilt. Dadurch sind auch kürzere Radtouren im 100-Schlösser-Routennetz möglich. Abgesehen von einigen Abschnitten im Tecklenburger Land und in den Baumbergen ist die Strecke eben und daher problemlos auch mit Kindern oder älteren Menschen zu bewältigen. Die vielen Sehenswürdigkeiten, die das gut ausgeschilderte Routennetz verbindet, bieten eine angenehme Abwechslung entlang der Wegstrecke.

Dortmund-Ems-Kanal

Die Radroute am Dortmund-Ems-Kanal verbindet nicht nur Ruhrgebiet mit Nordsee, sondern auch Radtouren mit Industrie, Kultur und Natur. Die 340 km lange Strecke ist ideal für Familien mit Kindern, da sie größtenteils eben ist. Besuche im Schiffshebewerk in Waltrop, der Meyer-Werft in Papenburg oder der Kunsthalle in Emden können problemlos in den Fahrradurlaub eingebaut werden.

Das Münsterland

Die Fahrradstadt Münster

Die Fahrradstadt Münster

Mit seinen bis ins Detail ausgeschilderten Radwegen gilt das Münsterland als die fahrradfreundlichste Region Europas. Das Radwegenetz besteht aus mehr als 200 einzelnen Radtouren, die sowohl als Tagesausflüge wie auch als Mehrtagestrips befahren werden können. Dank der guten Ausschilderung können die Radtouren überall begonnen und auch wieder beendet werden. Einfacher geht es nicht!

Wasserburgenroute

525 km lang führt Sie dieser Radwanderweg durch die Gegend mit den meisten Wasserburgen in ganz Europa. Die Strecke ist in acht Etappen unterteilt und daher ideal für spontane Wochenendtrips. Der Radweg ist sehr gut ausgeschildert und überwiegend eben. Außerdem können Besuche in den vielen auf dem Weg liegenden Wasserburgen gut in die Radtour eingebaut werden.

Zwei-Länder-Route

Die zwei Länder-Route führt von Aachen bis nach Nijmegen und wechselt dabei mehrfach über die deutsch-niederländische Grenze. Die 270 km lange Radtour lässt sich in mehreren Etappen bequem bewältigen. Eine ausgebaute Jugendherbergsinfrastruktur macht die Strecke besonders für Familien mit Kindern und Schulklassen beliebt. Historische Sehenswürdigkeiten sowie Naturschutzgebiete liegen auf dem idyllischen Weg und machen diese Radtour zu einem echten Erlebnis.

Ein Kommentar

  1. Mevissen Andrea sagt:

    Ich möchte gerne mit meiner 10jährigen Nichte eine 4-5tägige Radtour machen.
    Welche Angebote haben Sie?
    Danke für die Antwort.
    Herzliche Grüße
    Andrea Mevissen

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com