Praktische Fahrradroutenplaner

point-to-point route

Ein Fahrradroutenplaner ist eine praktische Sache, vor allem, wenn man einen Weg zum ersten Mal fährt und/oder sich in einer Umgebung befindet, in der man sich nicht auskennt. Bei einem Fahrradroutenplaner können ganz einfach Startpunkt und Ziel eingegeben werden. Manchmal sind auch Zwischenhalte möglich. Der Fahrradroutenplaner wird dann detailliert anzeigen, in welche Straße genau man nach wievielen Kilometern einbiegen muss.
Es kann auch die Zeit berechnet werden, die man von Start bis Ziel ungefähr brauchen wird. Geeignet ist ein Fahrradroutenplaner jedoch nicht nur für Fahrradfahrer, sondern auch für Fußgänger, die eine bestimmte Wegstrecke gerne zu Fuß erreichen möchten. Der Fahrradroutenplaner kann sogar die Windgeschwindigkeit nebst Windrichtung angeben und das Wetter zu einem bestimmten Zeitpunkt mit berücksichtigen.

Als Beispiel kann man jeden in Internet zu finden Fahrradroutenplaner nehmen. Hier findet man, fast immer, unter den Positionen „Start“, „Via“ und „Ziel“ eine Auswahlmöglichkeit unter allen Berliner Straßen, welche alphabetisch sortiert sind. Wenn Sie beispielsweise von der Aachener Str. über den Leonberger Ring zur Straße Zwischen den Giebeln fahren wollen, geben Sie diese Straßen einfach ein. Außerdem können Sie optional eingeben, mit welcher Geschwindigkeit Sie fahren wollen, welches Ihr bevorzugter Straßentyp ist, welchen Straßenbelag Sie bevorzugen, ob Ampeln vermieden werden sollen, ob unbeleuchtete Wege vermieden werden sollen, ob Sie grüne Wege bevorzugen, ob Sie mit einem Anhänger, einem Kindersitz oder nichts weiter unterwegs sind, ob Sie Fähren benutzen wollen und ob unbekannte Straßen mit einbezogen werden sollen. Anschließend klicken Sie auf „Route zeigen“ und finden dann die detaillierte Wegstrecke aufgelistet, welche in unserem Beispiel genau 38,64 km lang ist und zwischen 4:12 h (bei 10 km/h) und 1:53 h (bei 25 km/h) dauert. Mit einberechnet in die Fahrzeit sind die 84 Ampeln, die auf der Strecke überquert werden müssen. Wichtig ist jedoch in jedem Fall, dass auch Fahrradfahrer sich an Verkehrsregeln halten und weder Autofahrer noch Fußgänger durch ihr Verhalten belästigen, etwa durch das Fahren auf Bürgersteigen oder eine chaotische Fahrweise auf Straßen, mit der sie sich und andere in Gefahr bringen. Wer sich mit so einem Planer noch verfährt, ist selbst schuld. Viel Spaß!

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com