Optimale Voraussetzungen für einen schönen Radurlaub in Dänemark

Fahrradurlaub in Dänemark

Wer einen Fahrradurlaub in Dänemark plant, wird sich zunächst einmal fragen, wo sich auf den relativ wenigen 43.000 km² Fläche die in etwa 10.000 km Wege zum Radfahren befinden sollen. Werden dann aber die ersten Kilometer mit dem Rad absolviert, wird schnell klar, dass dieses kleine Land im Norden Europas tatsächlich über eine exzellente Radfahr-Infrastruktur verfügt.

Dies zeigt sich nicht zuletzt an den zahlreichen Beschilderungen der Radwege, einer berglosen Landschaft, die kräftesparendes Radfahren ermöglicht, sowie den unzähligen Unterkünften und Restaurants, mit denen sich Pausen und Übernachtungen angenehm gestalten lassen.

Radstrecken für jedermann

Wie aufgeschlossen Dänemark Radfahrern gegenüber ist, zeigen die insgesamt 11 Routen, die sich quer durch das Land ziehen und für Männer und Frauen, Familien und Rentner sowie Kinder den passenden Schwierigkeitsgrad bieten. Interessant für Familien ist die Nordseeküsten-Route, die die Radfahrer von Rudbøl in Richtung Skagen führt. Auf den 500 km finden sich kaum Autos und noch weniger Steigungen. Dies macht die teilweise aus Kies bestehende Route gerade für Kinder leicht zu befahren.
Wer nach Kopenhagen fahren möchte, der kann die Route via Århus, beginnend in Søndervig, wählen. Auf dieser Strecke wird Dänemark von Westen nach Osten durchquert, wobei vor allem das größte Wald- und Seengebiet des Landes (Mitteljütländisches Seenhochland) Eindruck hinterlassen wird. Insbesondere für Naturfreunde ein absolutes Muss.

Für einen recht anspruchsvollen Fahrradurlaub in Dänemark können sich Fernwehgeplagte die Ostseeküsten-Route auswählen, die von Hulsig nach Sønderborg führt. Hier warten mehrere Hügel auf die Radfahrer, was die ungefähr 600 km Strecke etwas schwieriger als andere Fahrradrouten in Dänemark werden lässt. Angenehm ist hingegen, dass alle 30 km eine alte Fjordstadt darauf wartet, von Urlaubern besucht und entdeckt zu werden. Museen machen den Aufenthalt in diesen ehemaligen Handelszentren interessant und informativ.

In komfortablen Unterkünften übernachten

Wer mit dem Fahrrad durch Dänemark reist und jeden Tag an einem anderen Ort eine Schlafgelegenheit benötigt, der findet in diesem kleinen Land gute Unterkunfts-Möglichkeiten. Das Angebot reicht dabei von B&B-Hostels und Herbergen über Ferienhäuser und ganze -center bis hin zu Hotels, sodass für jeden Geldbeutel die passende Übernachtungsmöglichkeit gefunden werden kann. Auf speziellen Portalen im Internet oder direkt auf der Tourismus-Seite visitdenmark.de lassen sich leicht geeignete Unterkünfte nach den eigenen Vorstellungen und Ansprüchen herausfiltern. Wer sich zum Beispiel für die familienfreundliche Route nach Skagen entscheidet, findet dort ebenso gute, auf Familien ausgerichtete Unterkünfte. Hotels, die spezielle Familien-Zimmer anbieten, sind in Skagen keine Seltenheit und tragen damit auch der Fahrradroute Rechnung. Viele Hotels, Ferienhäuser und Co. überzeugen zudem mit der Nähe zu Badestränden sowie Sehenswürdigkeiten, die eine angehnehme Abwechslung zur eigentlichen Fahrradtour sind.

Was es sonst noch während eines Fahrradurlaubs in Dänemark zu beachten gilt

Wie sehr die Dänen auf ihre Radfahrer achten, zeigt die hohe Frequenz an Werkstätten für Fahrräder. Diese sind im ganzen Land verteilt, so dass immer eine Werkstatt in der Nähe ist, wenn einmal Probleme mit dem Rad auftauchen. Ein Teil der Strecke ist zurzeit unbefahrbar oder der Untergrund ist den Kindern zu schwer? In solchen Fällen ist es kein Problem, auf den öffentlichen Verkehr auszuweichen und das Rad mitzunehmen. So lassen sich einzelne Passagen bequem mit Bus und Bahn zurücklegen, bevor das Rad auf besser passierbaren Routen wieder zum Einsatz kommen kann.

Schließlich ist das Radfahren in ganz Dänemark eine sichere Angelegenheit. Sogar in einer Großstadt wie Kopenhagen existieren weniger Autos als Fahrräder, was die Achtsamkeit den Radlern gegenüber erhöht. Die extrem ausgebaute Beschilderung auf allen Radwegen ist beeindruckend, beispielhaft und ein weiteres Merkmal der hohen Sicherheitsstandards für Radfahrer, die auch Urlaubern bei einem Fahrradtrip in Dänemark zugutekommen.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com