Mit dem Rad durch die Alpen: Fahrradurlaub in der Schweiz

Fahrrad Schweiz

Hat man im Flachland schon alle hervorragenden Radwege erkundet, dann ist das Veloland Schweiz genau die richtige Herausforderung für die schönsten Wochen des Jahres. Unterteilt in regionale und nationale Radwege, kann der Radfahrer in der Schweiz eine Vielzahl der besten Strecken fahren.

Die Schweiz – das schöne Urlaubs- und Veloland

Mal eine Stadt wie Bern mit dem Rad erkunden oder die schönsten Radwege der Schweiz mit der Familie erradeln, ob man mit dem eigenen Rad anreist oder ob man sich ein Rad mietet, der Urlaub in der Schweiz ist ein Spaß für den aktiven Urlauber. 309 Kilometer Radelspaß kann die Familie auf der Rhone-Route von Andermatt bis nach Genf haben und wer die 483 Kilometer der Alpenpanorama-Route von Aigle nach St. Margrethen mit dem Fahrrad fahren will, der wird die schönsten Landschaften der Schweiz erkunden. Kleine Landgasthäuser laden zum Verweilen und zu einer entspannenden Rast ein, ebenfalls wird man immer wieder an schönen Sehenswürdigkeiten vorbeikommen, die man nicht verpassen sollte. Selbst schöne Themenrouten kann die Schweiz bieten, so ist die Ostschweizer Wein-Route von Schaffhause nach St. Gallen sehr beliebt, auch wenn sie mit 86 Kilometern nicht gerade besonders lang ist. Und auch als Pilger auf dem Rad kann man in der Schweiz den rechten Pfad finden, denn die Pilger-Route führt von Kreuzlingen bis nach Meilen.

Radfahren in der Schweiz – auf bergigen Touren kräftig in die Pedale treten

Schon wer seinen Urlaub am Bodensee beginnt, der kann hier durch 3 Länder seine erste Radtour über 245 Kilometer starten. Die Strecke Konstanz, Friedrichshafen, Bregenz und dann wieder nach Konstanz führt durch die schönsten Landschaften. Hier kann der Urlauber als schönes Highlight noch einen Ausflug auf die Inseln im Bodensee machen, wobei Mainau immer mit seinen vielen Blumen besonders beliebt ist. Von Lausanne bis nach Zug auf der Herzroute oder von Thun nach Zürich auf der Mittelländer Hügelroute, wer in die Schweiz reisen möchte, der sollte vorher genau planen, welche der schönen Radtouren er im Urlaub fahren will. Für welche Radtour man sich auch entscheidet, immer lohnt der Blick auf die Höhenmeter und den Schwierigkeitsgrad, wenn man diese Touren mit der Familie radeln will.

Schöne Landschaften und Sehenswürdigkeiten – die Radtouren der Schweiz

Durch wunderbare Auenwälder führt die Tour entlang der Aare, wobei man von Bern nach Thun fahren kann. Hier sollte man den sehenswerten Tierpark Dählhölzli nicht verpassen. Mal die schönen Hügel des Appenzellerlandes erleben, da ist der Radweg von Heiden bis nach St. Gallen der ideale Urlaubspfad. Auf dem Weg kann man in Stein Rast machen und erleben, wie der beliebte Käse dieser Region hergestellt wird. Eine ganz besondere Urlaubswelt wie die Schweiz sollte man immer mit genügend Zeit erkunden, wobei man mit dem Fahrrad auch eine Schweiz erleben wird, die nicht in jedem Reiseführer zu lesen sind.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com