Liegerad – Spielerei oder wirklich sinnvoll?

Wie gut ist ein Liegerad wirklich? (Bildquelle: © Accent - Fotolia.com)

Ein Liegerad gehört zur Gruppe der Fahrräder, bei welchen der Sitz nach hinten geneigt ist, sodass der Fahrer beim Fahren eine Liegeposition einnimmt. Es gibt beim Liegerad keinen richtigen Sattel, sondern eher ein Netzgerüst, welches einem Stuhl ähnelt, sodass das Fahren auch angenehm für den Rücken ist. Vorne befinden sich die Pedalen, um das Liegerad in Bewegung versetzen zu können. Es dauert einige Zeit, bis eine Person sich an diese Art des Fahrens gewöhnt hat, danach fällt es jedoch immer leichter.

Das Rad im Straßenverkehr

Ein Liegerad muss, genauso wie jedes andere Fahrrad auch, sich nach der Straßenverkehrsordnung richten, also auf dem Fahrradweg fahren und sollte es doch auf die Straße ausweichen müssen, so muss an der Ampel gehalten werden. Da das Rad etwas größer und breiter ist, muss besonders bei Fußgängerwegen darauf geachtet werden, dass andere Passanten nicht verletzt werden.

Vorteile des Liegerads

Das ermüdungsfreie Sitzen dürfte der größte Vorteil am Liegerad sein, denn es müssen ausschließlich die Beine bewegt werden, während der Rest des Körpers in Ruhelage liegt. Mediziner gehen auch davon aus, dass gerade diese Liegeposition die Wirbelsäule stark entlastet und somit auch für Menschen mit Rückenproblemen gut geeignet ist. Das Rad ist insgesamt auch sicherer und größere Lasten können mit ihm befördert werden.

Nachteile des Liegerads

Zunächst ist der Preis um einiges höher als bei einem normalen Fahrrad. Bei schlechtem Wetter, wie zum Beispiel Regen oder Stürmen, ist der gesamte Körper diesen Bedingungen mehr ausgesetzt als bei einer sitzenden Position. Negativ sind ebenfalls das leichte Rutschen auf glatten Oberflächen im Winter. Reparaturen sind ebenfalls schwer, da viele Ersatzteile extra auf ein Modell abgestimmt sind und somit nicht beliebig unter den verschiedenen Liegerädermodellen ausgetauscht werden können, wie es bei einem herkömmlichen Fahrrad häufig der Fall ist.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com