Internationale Fahrradwege

Fahrradwege

Urlaub am Strand – nein, danke! Immer mehr Menschen wollen die schönsten Wochen des Jahres aktiv verbringen und Land und Leute kennenlernen. Fahrradwege sind bestens geeignet, um die jeweilige Region aus nächster Nähe zu erleben.

In den letzten Jahren sind Fahrradreisen sehr beliebt geworden. Sie bieten die perfekte Mischung aus Aktivität und Sightseeing. Vielen Menschen gefällt die Vorstellung, im Urlaub ohne Auto unterwegs zu sein, schließlich verbringen sie sonst einen Großteil ihrer Zeit im Auto, um ihre täglichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Die Möglichkeiten, solch eine Radreise zu organisieren, sind so vielfältig wie die Fahrradwege auf der Welt. Individuell Reisende können ihr Fahrrad per Flugzeug oder Eisenbahn zum Zielort befördern und dann die Tour starten. In vielen Ländern werden auch Leihräder angeboten.

Eine Besonderheit sind kombinierte Schiffs- und Radreisen. Das sind meistens Flusskreuzfahrten, die nach Österreich, Italien oder Frankreich führen. Die Nummer 1 dabei ist natürlich die Niederlande, das klassische Radfahrerland. Als weitere Möglichkeit können organisierte Radreisen in Betracht gezogen werden. Dabei muss sich der Reisende um nichts kümmern, man bucht ein komplettes Paket, bei dem die Fahrradwege vorgegeben sind. Die Hotels sind gebucht und auch die Besichtigungen unterwegs werden organisiert. Das Gepäck wird transportiert, Kartenmaterial gestellt und Leihräder sind verfügbar.

Fahrradwege in Europa

Die Niederlande sind ein Paradies für Radfahrer. Hier kann man gemütlich durch Flussauen, an Deichen entlang und durch idyllische Dörfer radeln. Kulturelle Höhepunkte warten in Amsterdam auf den Reisenden. Mallorca hingegen hat sich zu einer beliebten Destination für Radsportler entwickelt. Fahrradwege führen in das Herz der Insel zu den ländlichen Ermitas, den Einsiedeleien. Unterwegs locken Sehenswürdigkeiten wie das Kloster Lluc zu einen Stop. Ob Biken am Klopeiner See, Radwandern auf dem Donauradweg oder Mountainbike-Touren in Tirol – in Österreich findet jeder die passenden Fahrradwege.

Weltweit radeln

Wer die Karibikinsel Kuba abseits der Traumstände entdecken will, sollte dort eine Fahrradreise unternehmen. Die schönsten Fahrradwege führen durch das Tal Valle Viñales, ins Ancón Valley und nach Las Terrazas, das von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Wer das Besondere sucht, wird sich auch für eine Radreise in Thailand begeistern. Hier erstrecken sich die Fahrradwege durch die exotische Landschaft zu Orten wie Chiang Mai, Sukhothai und Ayutthaya. Prächtige Tempel, endlose Reisfelder und dichter Dschungel säumen den Weg. Abenteuerliche Naturen können beim Radurlaub in den USA die Faszination des Wilden Westens in Nevada, Utah und Arizona erleben. Dabei gehört der Besuch des Grand Canyon National Parks zu den Höhepunkten.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com