Fahrradurlaub auf Kreta

SO322_13-07-038-029

Dass Inseln sich besonders gut für den Fahrradurlaub eignen, sieht man an der Beliebtheit Mallorcas für aktive Touristen. Ausgedehnte Küsten, bergige Gegenden, einzigartige Natur und das spezielle Klima sind alles Faktoren, welche sich auf Inseln finden lassen und einzigartige Fahrerlebnisse versprechen. Mit diesem Angebot lockt auch Kreta. Was sollten Touristen jedoch beachten, wenn sie hier ihren Urlaub mit dem Rad machen wollen?

Die griechische Insel Kreta erfreut sich seit jeher einer großen Beliebtheit unter Touristen. Kein Wunder: Mit 300 Sonnentagen im Jahr ist schönes Wetter vorprogrammiert. Blaues Meerwasser findet sich gleich hinter hohen Bergen und ausgedehnten Weiden voller Blumen und duftenden Gewürzen wie Thymian, Salbei oder Oregano. Die Natur hautnah erleben, fernab von Touristen, Sehenswürdigkeiten entdecken und die besten Fotomotive finden – ganz klar, das geht am besten, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist. Ob man nun eine Pauschalreise mit Hotel wie auf thomascook.de bucht oder eine Individualreise antritt: Unbedacht sollte der Urlaub mit dem Drahtesel jedoch nicht angetreten werden.

Das Klima der Insel

Das Klima auf Kreta ist durch mehrere Zonen geprägt. Der Süden ist heiß und trocken, während es in den bergigen Regionen feucht werden kann und im Winter auch Schnee fällt. Im Sommer sind Temperaturen bis 40 Grad Celsius nicht auszuschließen. Zum Faulenzen am Strand und Pool mag das zwar einladen, für ambitionierte Radsportler kann es jedoch eine große Belastung sein. Wer dagegen dem schlechten deutschen Wetter im Herbst oder Winter entkommen mag, kann nach Kreta flüchten. Diese Jahreszeiten gelten zwar als die regenreichste Zeit, doch dauern die Schauer meist nur fünf bis zehn Minuten und die angenehmen Temperaturen um die 25 Grad trocknen die Wege schnell. Wer mit dem Rad auch abseits der Küsten in die Berge fahren möchte, sollte jedoch an warme Sachen und Regenkleidung denken.

Die Wege auf Kreta

Fernab des Tourismus gibt es jede Menge Strecken für Radfahrer mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Von den Küsten bis hinauf in die Berge schlängeln sich asphaltierte und wenig befahrene Straßen. Wer keine Scheu vor Steigungen hat, kann anschließend in 700 Metern Höhe den sagenhaften Blick aufs Meer genießen. Der Süden ist da etwas gediegener. Anfänger, denen solch eine Steigung zu viel abverlangt, können in der Stadt Plaeochora dagegen ihr Glück finden. Der Insidertipp ist geschätzt bei Individualreisenden und bietet neben angenehmen Radstrecken auch schöne Wanderwege und Tagesausflüge.

Wirklich spannend ist Kreta jedoch für Mountainbike-Fans. Es gibt jede Menge Off-Road-Strecken, auf denen man weit und breit keine anderen Radfahrer trifft. Dafür führen sie einen vorbei an Olivenhainen, Weinfelder, Aprikosenbäume und grasenden Schafen. Die Wege bestehen meist aus nicht mehr als Steinen, Sand und Kies. Eine Besonderheit hierbei sind die Kalderinies, die alten Eselpfade, die früher die einzige Verbindung der Dörfer untereinander darstellten – und bei Mountainbikern ein unersättliches Jucken in den Fingern hervorrufen.

Der allgemeine Schwierigkeitsgrad

Radvereine und Profi-Sportler zieht es im Herbst und Winter nach Kreta, um für die kommende Saison zu trainieren: Das zeigt schon, dass die Insel und ihre Strecken nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind. Mit der richtigen Planung kann jedoch auch der Laie auf dem Rad seinen Spaß haben. Einen aktiver Urlaub, der nur aus Fahrradfahren besteht, sollte er jedoch nicht planen: Damit sie ein gutes Maß an Erholung und Forderung finden, sollten neben gut ausgewählten Strecken auch Wanderungen, Ausflüge und ein paar entspannte Tage am Meer eingeplant werden.

Für Off-Road-Profis, die neben Nervenkitzel und sportlicher Betätigung auch einzigartige Natur und Unberührtheit genießen wollen, ist Kreta ein Paradies. Selbst ohne große Planung kann auf eigene Faust losgezogen und immer wieder neue Winkel der Insel entdeckt werden.

© Goodshoot/Thinkstock

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com