Ein neues Rad für die ersten Touren des Jahres

Worauf sollte man bei dem Kauf eines neuen Fahrrades achten? (Bildquelle: © Fotimmz - Fotolia.com)
Wenn im Frühling die Temperaturen steigen, beginnt für viele Menschen die Fahrradsaison. Im besten Fall stand das Rad in den Wintermonaten gut schützt im Haus und ist nun sofort wieder einsetzbar. Oft ist es jedoch nach so langer Zeit in einem schlechten Zustand und muss zunächst wieder in Schuss gebracht, oder sogar durch ein neues ersetzt werden.

Fahrräder sind beliebt wie nie

Wer ein neues Fahrrad kauft, liegt damit voll im Trend. Im Jahr 2012 wurden in der Europäischen Union fast 20 Millionen Räder verkauf – fast doppelt so viele, wie neue Autos zugelassen wurden. Ein neues Rad sollte keinesfalls übereilt gekauft werden. Wichtig ist, dass es zu den persönlichen Bedürfnissen passt. So benötigt beispielsweise jemand, der es hauptsächlich nutzen möchte, um damit täglich zu seiner Arbeitsstelle zu fahren, ein anderes Modell, als ein (Hobby-)Rennradfahrer. Wer hingegen gern durch unbefestigtes Gelände fährt, braucht wiederum ein Rad, das speziell dafür geeignet ist.

Überlegen Sie sich wie Sie Ihr Rad nutzen wollen

So hängt die Wahl der Ausstattung und des Fahrradtyps vor allem vom Einsatzzweck ab. Generell sollten natürlich die Rahmengröße und die Größe der Reifen immer auf den jeweiligen Fahrer abgestimmt sein. Ist das Rad zu klein, kann es schnell unbequem werden und sogar der Gesundheit schaden. Bei zu großen Rädern besteht die Gefahr, dass Pedale und Bremsen schlechter erreicht werden, was zu Unfällen führen kann.

Außerdem muss geklärt werden, welche weiteren Anforderungen für den Alltag wichtig sind. Wer etwa oft Einkäufe transportieren will, sollte darauf achten, dass Fahrradtaschen bequem befestigt werden können. Wer das Rad häufig im Auto mitnimmt, beispielsweise weil eine Radtour weit entfernt beginnt, sollte ein Modell mit einem leichten Rahmen wählen, damit das Heben nicht zu mühselig wird.

Der richtige Sattel ist entscheidend

Auch der Sattel sollte ausgiebig getestet werden, da es hier vor allem auf den persönlichen Geschmack ankommt. Damensättel sind normalerweise weicher gepolstert, was bei langen Fahrten auch für Herren angenehmer sein kann. Mancher Radfahrer bevorzugt hingegen generell festere Sättel.

Eine Riesenauswahl an Fahrräder finden Sie bei radwelt-shop.de, wo sicher für jeden Geschmack und jede Einsatzmöglichkeit das passende Rad dabei ist.
Besonders beliebt sind derzeit auch Elektrofahrräder, mit denen sogar weniger sportliche Radler lange Touren unternehmen können, ohne aus der Puste zu kommen.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com