Der Lahnradweg

lahnradweg

Der 245 km lange Lahnradweg zieht sich von der Lahnquelle am Lahnkopf bei Netphen im Siegerland bis zur Mündung der Lahn in den Rhein in Lahnstein.

Der vollständig beschilderte Weg wurde bereits zweimal vom ADFC als Qualitätsroute ausgezeichnet. Viele Sehenswürdigkeiten wie alte Kirchen, Klöster und Burganlagen sind am Wegesrand zu bewundern.

 

Die herrliche Landschaft des Lahntals sorgt immer wieder für wundervolle Ausblicke. Die Ausläufer des Rothaargebirges und des Gladenbacher Berglandes mit ihren steilen Kuppen und tiefen Tälern sind ein Genuss für jeden Naturliebhaber. Der Lahnradweg enthält etliche Steigungen, für das teilstück zwischen Balduinstein und Laurenburg empfiehlt sich die Regionalbahn.

Mit geländegängigen Rädern kann alternativ der unbefestigte Leinpfad entlang des rechten Lahnufers, der keine Steigung enthält, genutzt werden. Von Nassau bis Lahnstein verläuft der Lahnralradweg auf ebenen Wegen, sodass sich dieser Teil auch für Familien mit Kindern und ungeübt Radfahrer eignet.

Vom Lahnkopf verläuft der Lahnradweg über Bad Laasphe und Biedenkopf bis nach Marburg. Hier lohnt es sich, einen Stop einzulegen, um einen Rundgang durch die idyllische Altstadt zu unternehmen. Auf Kulturfreunde wartet das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Marburg. Im Sommer bietet sich der Weimarer See am Lahnradweg für eine erfrischende Badepause an. Der nächste Anlaufpunkt Wetzlar zeichnet sich durch seine vielen historischen Gebäude in der Altstadt aus. Besonders stimmungsvoll ist die Atmosphäre rund um den malerischen Domplatz.

Der Wetzlarer Dom ist das Wahrzeichen der Stadt. Weitere Sakralbauten wie die Michaeliskapelle und die Franziskanerkirche können besichtigt werden. Limburg an der Lahn ist ebenfalls eine attraktive Stadt am Lahnradweg. Sie besitzt viele kulturelle Schätze wie den spätromanischen Dom und das Limburger Schloss.

In Diez mündet der Ahrtalradweg in den Lahnradweg, der ruhigste Teil der Strecke beginnt hier. Das romantische Nassau lädt mit seinen umliegenden Dörfern und gemütlichen Restaurants zum Verweilen ein. Bad Ems ist ein guter Tipp für eine kleine Pause, um ein paar Wellnessanwendungen zu genießen. Mit Lahnstein erreicht der Lahnradweg seinen Endpunkt. Hier kann man das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal bewundern oder die imposante Burg Lahneck besichtigen.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com