Das Mountainbike – Ein Allrounder oder Sportgerät?

gute Trails für Downhill-Bikes sind ein beliebtes Ausflugsziel

Fahrradfahren kann ja bekanntlich jeder! Wenn man in Betracht zieht sich einen neuen Drahtesel anzuschaffen, gibt es vielerlei Optionen aus denen man wählen muss. Neben City- und Trekkingrad steht auch das Mountainbike zur Auswahl.
Solch eine Entscheidung muss gut durchdacht sein.

Verwendung von Mountainbikes

Das Mountainbike (engl. Bergfahrrad) ist ein sehr vielseitiges Fahrrad. Selbst dieses wird noch in etliche Untergruppen unterteilt. Dazu zählen unter anderem Dirt Bikes, Downhill-, Freeride-, Cross-Countryräder so wie viele weitere. Jede Kategorie hat ihren eigenen speziellen Verwendungszweck. So ist das Downhillrad ein besonders stabiles und sehr stark gefedertes Modell, da dieses für schnelle und steile Bergabfahrten verwendet wird.

Das Alltags-Mountainbike

Gehen wir nun mal vom gewöhnlichen Mountainbike beim netten Fahrradhändler von nebenan oder sogar aus dem Supermarkt aus. Sehr wichtig ist, dass der Käufer beachten muss, dass ein Mountainbike für den gewöhnlichen Straßengebrauch nicht gedacht ist und somit auf sämtliche laut StVO notwendigen Komponenten wie Licht, Reflektoren etc. verzichtet. So muss man meistens noch einen gewissen finanziellen Aufwand einplanen um das Fahrrad straßenverkehrstüchtig zu machen.

Praxistest

Sehr auffällig ist der im Vergleich zum gewöhnlichen Cityrad um einiges breitere Reifen mit tieferem Profil. Das macht sich auf der Straße oder dem Fahrradweg sofort bemerkbar. Man spürt dass man trotz gleichem Gang mit dem Mountainbike etwas schwerer vorankommt und somit auch fester in die Pedale treten muss. Für sportlichere Leute ist das selbstverständlich kein Problem. Ist man solch eine Anstrengung aber nicht gewohnt, wird man den Unterschied schnell merken. Ein riesiges Plus jedoch, ist die gute Federung sowohl vorne als auch hinten. Selbst einen hohen Bordstein herunterzufahren, sollte überhaupt kein Problem darstellen.

Fazit

Letztendlich muss man selber abwägen, in wie fern die sportliche Fähigkeit vom Mountainbike im Alltag ihren Nutzen findet. Wenn man sich wirklich nur im städtischen Straßenverkehr und auf gut bebauten Straßen bewegt, ist die Investition in ein Mountainbike nicht empfehlenswert. Sollte man jedoch zum Beispiel gezwungenermaßen Dorfstraßen oder Waldwege auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder Schule befahren müssen, wird einem dieses ein treuer und spaßbringender Begleiter sein.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com