Das Gepäck beim Fahrradurlaub sicher transportieren

Fahrradurlaub-Gepaeck

Im Fahrradurlaub können Bewegung und Erholung miteinander verbunden werden. Die neuen E-Bikes erlauben auch Einsteigern und Fortgeschrittenen längere Touren. Dabei kann die Tagesetappe mit Tretunterstützung ganz ohne Stress bewältigt werden.

Vorteile Fahrradurlaub

Bei einem Fahrradurlaub steht die Landschaft abseits der Fernverkehrsstraßen im Mittelpunkt. Radwege führen deutschlandweit durch landschaftlich einmalige Gebiete und schließen dabei auch die regionalen Sehenswürdigkeiten mit ein. Spontane Rast, kleine Umwege und länge Pausen können bei einem Fahrradurlaub ganz spontan geplant werden. Nach einer anstrengenden Tagesetappe bietet die Übernachtung in komfortablen Hotels am Wegrand einen erholsamen Ausgleich. Fahrradurlaub zählt zum Aktivurlaub und fördert nachhaltig Gesundheit und Wohlbefinden.

Das Gepäck sicher transportieren

Für den Transport des Gepäcks eignen sich spezielle Gepäckanhänger oder Gepäcksysteme für den Gepäckträger. Für einen wasserfesten Transport des Gepäcks kann man die Fahrradtaschen von Ortlieb empfehlen. Der Hersteller ist auf Verpackungsmöglichkeiten auf dem Fahrrad- und Outdoormarkt spezialisiert. Die Fahrradtaschen und Packsäcke sind durch hermetische Verschlusssysteme, wie wasserdichter Reißverschlüsse, Dichtlippen oder Rollenverschlüsse, für den Einsatz im Freien hervorragend geeignet.

  • Fahrradtaschen von Ortlieb lassen sich auf dem Gepäckträger, seitlich am Hinter- und am Vorderrad, am Lenker und als Rucksack verwenden.
  • Fahrradtaschen werden paarweise erworben. Wasserdichtes Gewebe und Gurte zur Befestigung am Gepäckträger erleichtern die Montage.
  • Als Lowrider werden Fahrradtaschen für das Vorderrad bezeichnet. Sie verbessern die Straßenlage, da der Schwerpunkt des Rades verlagert wird.
  • Packsäcke bieten viel Stauvolumen. Sie eignen sich für den Gepäckanhänger oder den Gepäckträger. Schlafsäcke, Isomatten und die Campingausrüstung finden darin bequem Platz.
  • Die Lenkertasche enthält beim Fahrradurlaub das persönliche Equipment. Besitzt sie einen zusätzlichen Gurt, dann kann sie bei einem Fußmarsch leicht um die Hüfte geschnallt werden.
  • Ein Radanhänger erleichtert den Transport des Gepäcks erheblich da das Rad selbst entlastet wird. Für den Transport im Fahrradanhänger eignen sich wasserdichte Packsäcke welche sicher verzurrt werden.

Sicherheitsmerkmale von Gepäcktaschen für den Fahrradurlaub

Fahrradtaschen müssen nicht nur gegen Feuchtigkeit resistent sein. Seitlich angebrachte Reflektoren sorgen bei Dunkelheit für gute Erkennungsmerkmale. Einige Taschen bestehen auch aus komplett reflektierendem Gewebe. Kantenschutz, Abriebschutz und Abstellfüße sind Merkmale für eine hochwertige Qualität. Ein zusätzlicher Staubschutz, eine Innentasche und leicht zu bedienende Verschlussmechanismen sind beim Fahrradurlaub unerlässlich. Besitzen sie einen zusätzlichen Tragegurt können sie einfach vom Fahrrad abgenommen und in die Unterkunft transportiert werden.

Fazit

Um das Gepäck beim Fahrradurlaub sicher zu transportieren eigen ich hochwertige Fahrradtaschen und Packsäcke. Achten Sie auf eine saubere Verarbeitung und stabile Materialien, denn nichts ist ärgerlicher, als wenn die Naht ein Fahrradtasche unterwegs aufplatzt oder der Verschluss abreißt. Investieren Sie lieber einige Euro mehr in die Ausrüstung.

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com